2012/07/25

platz? brauchen wir nicht...




also nicht immer, da haben
wir drei etagen und oft den ganzen flur, aber am schönsten ist es im häuschen ganz dicht an die emma gekuschelt...

nur das ihr's wisst,
euer george

2012/02/19

Beobachtung - Putzrituale




Meine zwei weiblichen Mümmls Whoopi und Frau Albrecht haben sich regelmäßig - eigentlich täglich kurz berammelt um ihre Rangordnung festzulegen und sich zu ihrer zu versichern. Emma und George (kastriert) tun das NIE bis sehr selten. Es ist für mich auch nicht immer klar zu erkennen, wer jetzt die Hosen anhat. Es geht gesittet zu, gut 70% ihrer Zeit verbringen sie ausschließlich damit, sich gegenseitig zu putzen - intensivste Putzlecken. Seit neuestem kommt es zu merkwürdigen Szenen. George hockt gerne im Ecklo, die Wände lassen ihn sicher fühlen. Emma hockt seitlich an ihm, die Vorderpfoten auf seinen Rücken und man meint sie rammelt ihn. Aber weit gefehlt - sie putzt nur unermüdlich seinen Rücken und das sehr gründlich - jeden Teil davon. George scheint das extrem zu geniessen, und Herr Zweibeiner ist einfach nur tierisch neidisch und meint immer mal wehmütig, wenn das kastrieren nicht wär, könnte man fat mit ihm den Platz tauschen wollen.... Frau Zweibeinerin



2012/02/10

Des Mümmels erster Biss





Seit neuestem bekommen wir Mümmels trotz Winter immer einen reichlich bunten Frischfutterteller. Ich meine, unsere Zweibeinerin war ja schon immer bemüht uns ausgewogen und vielfältig zu ernähren. Wenn's nach uns ginge, könnte der Speiseplan ja nur aus Möhrchen und Löwenzahn bestehen, abwechselnd mit Brokkoli mit Spitzwegerich oder Möhrenkraut. Aber das sei zu eintönig, sagt Frau Zweibeinerin, und hätte nicht alle Vitamine, ausreichend.

Seit neuesten werden wir regelrecht auspioniert, wenn sie wieder allabendlich das Frischfutter bringt. die Zweibeiner wetten jetzt nämlich jeden Abend, wer von uns sich was zu erst sichert und es mümmelt. Dagegen war das Paparazzitum der neuen Kamera beinahe unbedeutend. Ich trau' mich manchmal nicht mal mehr an den Futternpf, nach ein paar Sekunden siegt aber doch der Appetit.

Ich für meinen Teil futtere ja zuerst immer die Möhrchen, am allerliebsten such ich mir aber die Romanesco-Röschen raus. Emma stürzt sich ja zuerst audfs Möhrenkraut, eh sie nach Brokkoli sucht. Aber manchmal haben wir auch ein ganz anderen Geschmack und die Zweibeiner verlieren ihre Wetten? Und was wird bei euch so zuerst gemümmelt?

Euer George (Clooney)






2012/02/04

hallo mal wieder





Jaja, ich weiß, lang, lang ist's her.
Frau Zweibeinerin war schwer beschäftigt mit Arbeit und zu Weihnachten immer backen oder einpacken und auch immer mal krank... Immerhin macht sie die fehlende Aufmerksamkeit mit superleckeren Leckerlis gut, auch wenn sie weiterhin drauf besteht, dass diese gesund sind. Wenn das bedeutet wir kriegen unsere Kräuter in allen möglichen Formen - getrocknet, in der Mischung, in Form gepresst, was auch immer... Hauptsache lecker, und laut Frau Zweibeinerin ohne Getreide.
Aber ich bin ja nie alleine, der George ist ja im Winter noch viel mehr zum Kuscheln zu gebrauchen.... Und langsam wird er such immer mal wieder abenteuerlustig.... Ich versuch das mal hier demnächst wieder öfter zu erzählen...
Eure Emma

2011/12/07

ich war doch mal




das "bunny of the day" von daily bunny.... erinnert ihr euch? (Link: http://dailybunny.org/post/595342545/thanks-datmomolein)
anyway, heute gibts da ein kaninchenwestern, den ich euch schwer ans herz lege, denn ersthaft so ein niedliches  langohr mit so toller musik, ich bin beinah ein bißchen verliebt...
aber psst, nicht dem george sagen.
eure Emma

2011/11/16

Was für ein Angsthase...


Das Erwachsenwerden ist schwierig. Manchmal weiß ich nicht, gebe ich der Neugier nach oder bin ich doch vorsichtig. Auch wenn ich so manchesmal meinen Zweibeinern stiften gegangen bin, meistens siegt doch die Angst. Da hat der gute George recht, zu Hause ist es doch am schönsten. Zumal der Angsthase George, sich kaum aus dem Gehege traut. Lieber dort bleiben, wo er sich auskennt, wo die Heuraufe immer neu befüllt wird und wo man sicher ist, dass man umhegt wird. Mich dagegen treibt hin und wieder das Fernweh. Besonders das Arbeitszimmer hat es mir angetan, was sicher daran liegt, dass ich da eigentlich nicht hin darf. Der Flur, das Bad uns sogar manchesmal das Schlafzimmer werden für mich geöffnet udn dann darf ich unter Ausicht rumschnüffeln. Bewegt sich etwas, bin ich aber ganz schnell weg. Aber neulich da war die Arbeitszimmertür leicht angelehnt, als Frau Zweibeinerin ging. Ein ganzer unbeaufsichtigter Tag in Freiheit... Als sie nach Hause kam, war ich natürlich schon wieder heim vom Ausflug. Wo der George ist, da bin ich auch viel lieber...

Eure heimliche Abenteuerin Emma

2011/10/23

Mais, Mais, Baby

Herbst ist eine tolle Zeit, da gibt es allerlei Leckerheiten, die es sonst nicht so gibt. Unsere Frau Zweibeinerin ist da auch eine wirklich Meisterin uns immer wieder ganz tolle Sachen vor die Nase zu setzen. Neulich, da war sie auf dem Markt und hat beim BioBauern Mais am Kolben in Naturverpackung ergattert. Und gar nicht so teuer, wie sie betonte, irgendwas von 50Cent meinte sie, falls euch Lesern das was sagt. Ich bin nur sauer, dass sie die Kolben einfach zerschneidet und uns jeweils nur ein Drittel ins Stroh legt. Ihr glaubt doch nicht im Ernst, dass ich sowas noch teile? Emma hat sich in die unteren Etagen verkrümelt und so blieb die Erkundung und das Reinbeißen für mich. Ziemlich leckere Sache. Ich bin restlos begeistert. Bin mal gespannt, wieviele uns navon noch gegönnt werden. Ich könnt so ein Maiskolben ja am liebsten jeden Tag vertilgen. Aber Frau Zweibeinerin mahnt zur Vorsicht udn will unseren Magen nicht verwirren. So ein Blödsinn. Aber naja, je schneller ich esse, desto mehr ist MEINE!
Euer George (Clooney)